Alle Rechte liegen bei Agentur Schneider-Press / Erwin Schneider.

Auch heuer durften wir, bei unserem Kürbisfest, wieder Prominenz begrüßen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ivonne Polizzano, Max Müller, Hansi Kraus und Joseph Hannesschläger für ihren Besuch!
Bild: Sibylle Muraro

Besuch von Stefanie Hertel auf dem Gnadenhof!

 

Das Video finden sie hier (4/5)

Rechte bei Sibylle Muraro/Gnadenhof Chiemgau
Rechte bei Sibylle Muraro/Gnadenhof Chiemgau

"Sturm der (Tier-)Liebe" - auf dem Gnadenhof Chiemgau

Gänseangriff auf Simone Ritscher:

 

Ganter Gonzo lässt sich ihre Haare schmecken

 

 

Michele Oliveri und sein Sohn Valentino:

 

„Wir lieben Pferde“

Ein wahrer „Sturm der (Tier-) Liebe“ fegte am vergangenen Wochenende über den Gnadenhof Chiemgau e.V. im oberbayerischen Sondermoning, wo arme, geschundene Kreaturen aus der Tierwelt ihr Gnadenbrot erhalten. Die vier „Sturm der Liebe“-Stars Simone Ritscher, Michele Oliveri, Lili Gesler und Daniel Fünffrock machten am 30. Juni einen Ausflug und besuchten das Tierasyl von Berndt und Madeleine Sya.

 

Während Lili Gesler mit den beiden Hasen Oskar und Knut kuschelte, beschäftigte sich Daniel Fünffrock mit einem seltenen Steinmarder (ein Jungtier, erst 12 Monate alt), den ihm Tierpflegerin Sueli, dort von allen „Marder-Mama“ genannt. zeigte.

 

Simone Ritscher, die mit ihrem Mann, dem Schauspieler und Synchronsprecher Lennardt Krüger kam, war von der Größe von Truthahn Puti fasziniert und gewann dann auch noch zwei neue, anhängliche Freunde, Gans Pato und Ganter Gonzo. Vor allem letzterer zeigte sich nicht nur interessiert, sondern auch sehr anhänglich: Gonzo knabberte immer wieder an Simones Haar…

 

Auch Schauspieler Michele Oliveri hatte familiäre Verstärkung dabei: sein Sohn Valentino begleitete ihn. Den beiden hatten es vor allem die Vierbeiner, darunter Pony Hansi, Esel Aydin und die 21-jährige Stute Cara, angetan. Der italienisch-deutsche Schauspieler engagiert sich übrigens nicht nur im Tierschutz. Oliveri unterstützt u.a. auch die Hilfsorganisation humedica e.V., die sich um die Opfer der Erdbebenkatastrophe vergangenen Mai in seiner Heimat, der Emilia-Romagna, kümmert.

Fotos (7) von: 

Agentur Schneider-Press / Erwin Schneider

 

aus "Neue Post" - Jan. 13 - Fotos: Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Neue Post" - Jan. 13 - Fotos: Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Starsmelodien" - Jan. 13 - Fotos: Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Starsmelodien" - Jan. 13 - Fotos: Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Das neue Blatt" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Das neue Blatt" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Echo der Frau" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Echo der Frau" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau aktuell" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau aktuell" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau im Spiegel" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau im Spiegel" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau mit Herz" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Frau mit Herz" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Woche heute" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Woche heute" - Nov. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Schöne Woche" - Sept. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider
aus "Schöne Woche" - Sept. 12 - Schneider Press / Erwin Schneider